// archiv

IT-Branche

Diese Kategorie beinhaltet 41 Beiträge


Studium der Wirtschaftsinformatik weiterentwickelt

Die IT-Branche boomt. Neue technische Entwicklungen und digitale Innovationen sorgen für eine steigende Nachfrage nach geeigneten Fach- und Führungskräften. Gemeinsam mit der Telekom hat die FOM Hochschule deshalb den bewährten Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik um aktuelle IT-Trends erweitert.

Spionage, Sabotage, Datendiebstahl

Mehr als die Hälfte der Unternehmen in Deutschland (53 Prozent) sind in den vergangenen beiden Jahren Opfer von Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl geworden. Dadurch ist ein Schaden von rund 55 Milliarden Euro pro Jahr entstanden.

Digitalisierungs-Diskurs: „weitgehend von Ängsten geprägt“

Die Digitalisierung ist kein „Jobkiller“ – durch sie verringert sich der erwartete Engpass von 4,2 Millionen Arbeitskräften in Deutschland bis 2030 um die Hälfte. Dies ist eines der Ergebnisse einer aktuellen Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC und des WifOR-Instituts in Darmstadt.

Digitale Transformation

Nach einer aktuellen Befragung von Führungskräften in 294 Großunternehmen mit einem Jahresumsatz ab 250 Mio. EUR bzw. US-Dollar sind deutsche Firmen bei der seit circa zehn Jahren laufenden digitalen Transformation zaghafter als US-Firmen:

IT-Sicherheit in Deutschland: Ingenieure und Hacker gesucht

IT-Sicherheit ist in aller Munde: Die Stichworte lauten Chatbots, Hackerangriffe auf Infrastruktur oder Unternehmen, sowie schnell wachsende Technologien wie Internet der Dinge (IOT) oder Cloud Computing. Trotz der zunehmenden Nachfrage herrscht in Deutschland aber ein Mangel an qualifizierten Fachkräften in der IT-Sicherheit.

Sichere Kommunikation beginnt im Weltall

Eine neue Professur an der Universität der Bundeswehr München widmet sich der sicheren Satellitenkommunikation. Dr. Christian Hofmann hat die von der OHB System AG gestiftete Juniorprofessur „Secure Space Communications“ übernommen.

Das waren die Toptrends der CeBIT 2017

Hannover. Die diesjährige CeBIT machte die rasant fortschreitende Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft erlebbar wie nie:

IT-Sicherheit: Forscher entwickeln Werkzeuge zur Erkennung digitaler Angriffe

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert ein neues Verbundprojekt zur Erkennung und Analyse von IT-Sicherheitsvorfällen bis Ende Mai 2019 mit über 2,4 Millionen Euro. In dem Konsortium DINGFEST arbeiten drei Universitäten und vier Unternehmen aus der Privatwirtschaft eng zusammen.

Was sich der deutsche Mittelstand wünscht und vorgenommen hat

Welche Wünsche und Pläne haben deutsche Familienunternehmer und Mittelständler für das Jahr 2017? Das hat die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC 220 Geschäftsführer und Vorstände von Familienunternehmen und aus mittelständischen Gesellschaften zum Jahreswechsel gefragt.

Änderungsbedarf bei IT-Berufen

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat den Modernisierungsbedarf der vier dualen IT-Berufe Fachinformatiker/-in, IT-System-Elektroniker/-in, IT-System-Kaufmann/-frau sowie Informatikkaufmann/-frau untersucht.