// archiv

IT-Branche

Diese Kategorie beinhaltet 48 Beiträge


Student der Elektrotechnik erhält ITK Student Award

Preis für besondere Leistungen an der Universität der Bundeswehr München: Der Student Jonas Gößwein überzeugte den Universitätsprofessor Dr.-Ing. Dieter Gerling am Lehrstuhl für Elektrische Antriebstechnik und Aktorik (EAA) und das Technologieunternehmen ITK Engineering GmbH mit seinen herausragenden Studienleistungen. Jonas Gößwein verfasste seine Bachelor-Arbeit zum Thema „Inbetriebnahme eines Messaufbaus und Evaluierung diverser Verfahren zur Stromistwerterfassung hinsichtlich ihrer Qualität und Praxistauglichkeit für Anwendungen in der Elektromobilität“ und verdiente sich damit neben der Note 1,0 den ITK Student Award.

Fernstudium für Quereinsteiger: Master of Computer Science

Fernstudieninteressierte, die sich berufsbegleitend weiterqualifizieren möchten, können sich für das Fernstudium Informatik an der Hochschule Trier bewerben. Die HS Trier bietet den Studiengang in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) an.

Im Zeichen von IT-Sicherheit und Data-Security: CEBIT 2018

Hannover. Die Meldungen über Hacker-Angriffe oder Cybercrime-Attacken gehören schon fast so selbstverständlich zur täglichen Nachrichtenlage wie der Wetterbericht. Ob Politik, Wirtschaft, Verwaltung oder Gesellschaft – im Jahr 2018 kommt niemand an IT-Sicherheit und Data Security vorbei. Deshalb flaggt die neue CEBIT vom 11. bis 15. Juni 2018 Security auch als eines ihrer Topthemen aus.

Jobs im digitalen Marketing legen deutlich zu

Düsseldorf (ots). Social Media, Augmented Reality, Big Data – digitale Technologien und Ansätze beeinflussen immer mehr die in Deutschland ausgeschriebenen Marketingjobs.

Fachkräftemangel: IT-Freiberufler für Unternehmen unentbehrlich

In Zeiten des Fachkräftemangels bieten sie Kompetenz, Erfahrung und sind eine echte Unterstützung: Sieben von zehn Unternehmen (70 Prozent) sagen, dass IT-Freiberufler für sie von großer Bedeutung sind.

Continental: eigene Aus- und Weiterbildungsformate

Continental erweitert sein Aus- und Weiterbildungsangebot für Software-Experten um einen weiteren Baustein: Mit der Aufbauqualifizierung zum Automotive-Software-Techniker ermöglicht das Technologieunternehmen seinen Mitarbeitern eine dreijährige Weiterbildung mit staatlich anerkanntem Abschluss.

Neuer Studiengang: Digital Business Management

Die digitale Stadt Düsseldorf lädt am 21. März zusammen mit der Europäischen Medien- und Business-Akademie (EMBA) zum Digitalk. Der monatliche Wirtschaftstreff der IuK-Metropole Düsseldorf findet um 18 Uhr auf dem EMBA-Campus im Colorium im Medienhafen statt. Das Thema des Abends lautet: „Die Antwort auf den Fachkräftemangel in der Digitalwirtschaft: Der neue innovative Studiengang ’Digital Business Management’“.

Studium der Wirtschaftsinformatik weiterentwickelt

Die IT-Branche boomt. Neue technische Entwicklungen und digitale Innovationen sorgen für eine steigende Nachfrage nach geeigneten Fach- und Führungskräften. Gemeinsam mit der Telekom hat die FOM Hochschule deshalb den bewährten Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik um aktuelle IT-Trends erweitert.

Spionage, Sabotage, Datendiebstahl

Mehr als die Hälfte der Unternehmen in Deutschland (53 Prozent) sind in den vergangenen beiden Jahren Opfer von Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl geworden. Dadurch ist ein Schaden von rund 55 Milliarden Euro pro Jahr entstanden.

Digitalisierungs-Diskurs: „weitgehend von Ängsten geprägt“

Die Digitalisierung ist kein „Jobkiller“ – durch sie verringert sich der erwartete Engpass von 4,2 Millionen Arbeitskräften in Deutschland bis 2030 um die Hälfte. Dies ist eines der Ergebnisse einer aktuellen Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC und des WifOR-Instituts in Darmstadt.