// archiv

Logistik- und Verkehrsberufe

Diese Kategorie beinhaltet 68 Beiträge


Fahrlehrermangel ist das größte Problem

Deutschland gehen die Fahrlehrer aus: Manche Schulen schicken ihre Fahrschüler sogar weg. Dies ist eines der zentralen Ergebnisse eines Branchenreports, den der Verkehrssicherheits-Verband Moving veröffentlicht hat.

Da vorne sitzt ein Mensch

Die gesellschaftliche Bedeutung des Busfahrers ist hoch, dennoch leidet der Beruf unter einem schlechten Image. Gründe dafür sind in erster Linie eine hohe Erwartungshaltung der Fahrgäste und die Mentalität, ihn für Dinge verantwortlich zu machen, für die er nichts kann.

Geschenkpakete-Aktion: Freiwillige gesucht

Gut eine Woche nach dem Start der Weihnachtswerkstatt in Birkenfeld bei Pforzheim ziehen die Initiatoren eine positive Zwischenbilanz: Seit der Eröffnungsfeier sind die Anmeldezahlen nochmal um über 20 Prozent gestiegen. Bislang haben 396 Freiwillige für 21.512 Kinder die für „Weihnachten im Schuhkarton“ gespendeten Geschenkpakete versandfertig gemacht.

Vom Flughafen bis zum Zeitungskiosk

Über 35.000 Menschen ließen sich am Tag der Logistik bei der Berufsorientierung begeistern: Aus einem Programm von über 340 Veranstaltungen konnten alle Logistik-Interessierten am elften Aktionstag des Wirtschaftsbereichs Logistik wählen.

Was es auf der ILA zu sehen gibt

Die ILA findet vom 25. bis 29. April 2018 in Berlin statt. Auf der Leitmesse für Innovationen im Herzen Europas werden gut zweihundert Fluggeräte und Exponate zu sehen sein – darunter zahlreiche Welt- und Deutschlandpremieren.

Europäisches Navi perfektioniert, weitere Dienste angeschoben

Die Satelliten „Nicole“, „Zofia“, „Alexandre“ und „Irina“ sind jetzt im Orbit. Vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou, Französisch-Guyana, starteten sie, um einerseits das europäische Navigationssystem Galileo zu perfektionieren. Andererseits bringen die Satelliten weitere Dienste an den Start.

Branchenwachstum verstärkt Nachwuchsmangel

Eine Berufsausbildung in einem der Logistikberufe bietet vielfältige Karriereperspektiven. Informationen hierüber enthält der bekannte Imagefilm „Berufswelt Spedition und Logistik“, den der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) jetzt als Relaunch zeigt. Dieser Film stellt die verschiedenen Berufsbilder der Logistik vor: neben „Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung“ die „Fachkraft für Lagerlogistik“ und „Berufskraftfahrer/-in“.

Alltag zwischen Traumjob und Selbstausbeutung

Freiheit, Unabhängigkeit, sein eigener Herr „auf dem Bock“ sein – dieses Lebensgefühl eint Berufskraftfahrer noch immer: Der großen Mehrheit macht das Fahren Spaß, fand Continental in einer Umfrage heraus.

Die Fahrschulbranche diskutiert über ihre Zukunft

Auf dem 2. MOVING Experten-Forum zum Thema „Fahrschulen auf dem Weg zum vollautomatisierten Fahren“ trafen sich mehr als 50 Experten der Fahrschulbranche, Politiker und Wissenschaftler und diskutierten die Auswirkung und Möglichkeiten der rasanten Entwicklung des automatisierten und vernetzten Fahrens auf die Fahrschulbranche.

Sieben Kilogramm Mitgefühl

Es ist die größte Einzelaktivität für die Altenhilfe. Die Paketaktion der Rundschau-Altenhilfe „Die gute Tat e.V.“. Rund 6.500 Pakete wurden in der Kölner Lüttich-Kaserne geschnürt, um bedürftigen alten Menschen zur Weihnachtszeit ein Lächeln zu entlocken.