// archiv

Gesundheits- und Pflegeberufe

Diese Kategorie beinhaltet 45 Beiträge


Pflegemanager und Nachwuchs-Pflegemanager des Jahres 2018 ausgezeichnet

Pflegemanager des Jahres ist Helene Maucher, der Preis des Nachwuchs-Pflegemanagers geht an Sabrina Roßius. Die Preisverleihung fand im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung beim Kongress Pflege 2018 in Berlin statt.

Attraktive Arbeitgeber im Gesundheits- und Sozialwesen ausgezeichnet

Gute und attraktive Arbeitsbedingungen zu schaffen in der Pflege und in sozialen Betreuungsdiensten – das ist eine große Aufgabe. Einen wichtigen Beitrag hierzu leisten die Einrichtungen unmittelbar vor Ort. 27 Kliniken, Pflegeeinrichtungen, soziale Betreuungsdienste und Einrichtungen der ambulanten Versorgung, denen dies in besonderer Weise gelingt, wurden jetzt im Rahmen der Great Place to Work Initiative «Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales» für ihr Engagement bei der Gestaltung einer attraktiven Arbeitsplatzkultur ausgezeichnet.

Angemessene Robotik für die Altenpflege der Zukunft

Die Universität Siegen und die Fachhochschule Kiel entwickeln zusammen mit Pflegekräften roboter-basierte Szenarien und Modelle für die Zukunft der Pflege. Im Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft reist die Forschungsgruppe durch ganz Deutschland, um ihr Projekt der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Beispielhafte Gesundheitsförderung – „Rückentag“ bei Schreinerei

Nach Kontaktaufnahme mit dem Projekt „Handwerk vital & demografiefest“ der Handwerkskammer (HwK) Koblenz in 2016 setzte nun die Schreinerei Christ GmbH & Co. KG in Dickenschied/Hunsrück eine der Anregungen in die Tat um: Sie organisierte für ihre Mitarbeiter einen Betrieblichen Gesundheitstag – ein Novum für kleine und mittelständische Unternehmen!

Bewerbermangel in der Gesundheits-IT

Die Digitalisierung hat mittlerweile sämtliche Bereiche des Gesundheitssystems erfasst – von der Arztpraxis bis hin zur Pflegeeinrichtung. Das verändert nicht nur die Anforderungen an das Personal, sondern schafft auch einen veränderten Personalbedarf: Ob Robotik-Experte oder Software-Entwickler für das papierlose Krankenhaus – im Zuge der Digitalisierung des Gesundheitswesens werden Fachkräfte in der Medizininformatik händeringend gesucht.

Rettungssanis leben gefährlich

Für ihre Arbeit ernten Rettungssanitäter nicht nur den Dank der Patienten und Unfallopfer sowie Berufsehre. Es gibt wie in anderen Jobs auch Schattenseiten.
Oft sind es Gaffer, selbsternannte Unfall-Fotografen, Verkehrsteilnehmer, verbale Attacken oder verweigerte Rettungsgassen auf Autobahnen, die sie im Job behindern. Noch unverständlicher: Manchmal beziehen die Rettungssanis dabei sogar Prügel –

Diversity Management – eine neue Perspektive für das betriebliche Personalwesen?

Vor dem Hintergrund des betrieblichen Fachkräftemangels und -schwundes taucht immer wieder ein Begriff auf, der in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zunehmend Beachtung findet: „Diversity Management (DM)“, zu Deutsch etwa: Handhabung der Verschiedenartigkeit.

Rekordniveau bei Krankmeldungen

Im ersten Halbjahr 2016 haben die Krankmeldungen ein Rekordniveau erreicht: Bei den in 2015 insgesamt laut Mikrozensus in Deutschland beschäftigten 36,2 Millionen Erwerbstätigen* betrug – wie die gesetzliche Krankenversicherung DAK-Gesundheit berichtet – der Krankenstand 4,4 Prozent. Das ist ein so hoher Wert wie zuletzt in den 1990er Jahren! Den Trend bestätigen Zahlen der Techniker-Krankenkasse (TK). [...]

Betriebliche Gesundheitsförderung

Das neue Präventionsgesetz nimmt die Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) in die Pflicht, die Wirtschaftsunternehmen bei der Umsetzung von Betrieblicher Gesundheitsförderung (BGF) zu unterstützen. Allein in 2016 sollen hierfür von ihnen pro Versichertem sieben EUR aufgewendet werden – bei der Gesamtzahl der gesetzlich krankenversicherten Erwerbspersonen ein dreistelliger Millionenbetrag! Betriebliche Gesundheitstage, Firmenläufe, Ernährungsberatung und -workshops sowie Wettbewerbe um [...]

Pflege-Studium: Qualifikation für ein expandierendes Berufsfeld

Im Fach „Pflege“ gibt es in Deutschland so manchen Studiengang in einem expandierenden Arbeitsfeld.