// sie lesen ...

Logistik- und Verkehrsberufe

Geschenkpakete-Aktion: Freiwillige gesucht

Gut eine Woche nach dem Start der Weihnachtswerkstatt in Birkenfeld bei Pforzheim ziehen die Initiatoren eine positive Zwischenbilanz: Seit der Eröffnungsfeier sind die Anmeldezahlen nochmal um über 20 Prozent gestiegen. Bislang haben 396 Freiwillige für 21.512 Kinder die für „Weihnachten im Schuhkarton“ gespendeten Geschenkpakete versandfertig gemacht.

In der Weihnachtswerkstatt sehen Ehrenamtliche die Päckchen durch, um die Einhaltung der Zollvorschriften und Qualitätskriterien sicherzustellen. „Die Stimmung ist sehr gut – manche melden sich nach ihrer ersten Schicht gleich noch für einige weitere an und bringen dann Freunde mit“, berichtet Weihnachtswerkstatt-Leiter Dominik Arnold. Doch nach wie vor benötige man noch weitere Freiwillige, um bis zum 8. Dezember die bis zu 80.000 Geschenkpakete auf die Reise zu bringen. Derzeit sind etwa vier von zehn Plätzen belegt. Einzelpersonen und Gruppen von Unternehmen, Kirchengemeinden, Vereinen oder Schulen können sich noch unter www.weihnachtswerkstatt.de oder der Hotline +49(0)30-76883883 anmelden.

Über „Weihnachten im Schuhkarton“
„Weihnachten im Schuhkarton“ ist Teil der internationalen Aktion „Operation Christmas Child“ des christlichen Hilfswerks Samaritan’s Purse. Träger im deutschsprachigen Raum ist das christliche Werk Geschenke der Hoffnung. Die Aktion erreichte im vergangenen Jahr weltweit 11 Millionen Kinder in über 100 Ländern.

ots

Diskussion

Kommentare sind für diesen Beitrag nicht zugelassen.

Kommentare sind geschlossen.