// sie lesen ...

Logistik- und Verkehrsberufe

Berufsinformationsmesse in Walldürn

„Sie treffen hier auf ein soldatisches Fachkräftepotential aus der (militärischen) Logistik für die (zivile) Logistik, aber auch für viele andere Branchen und Bereiche“, so wandte sich Dr. Torsten Schmidt, Leiter des BFD des Karrierecenters der Bundeswehr Stuttgart, bei seinen Eröffnungsworten zur 1. Berufsinformationsmesse in Walldürn an die Aussteller.

Es lag nahe, bei der gemeinsamen Veranstaltung von BFD und Logistikbataillon 461 in der Nibelungenkaserne ein besonderes Augenmerk auf die Facetten der Tätigkeiten in der Logistik zu richten, aber auch auf Möglichkeiten und Chancen für diejenigen Soldatinnen und Soldaten auf Zeit, die sich nach ihrem Dienstzeitende neu orientieren oder weiterbilden wollen.

Und genau dieses Spektrum deckten die 25 Aussteller ab: Mehrere regional und bundesweit angesiedelte Speditionen, bedeutende Firmen aus der Region – u.a. Würth, Kaufland, Braun (Walldürn), Eirich (Hardheim), Bausparkasse Schwäbisch Hall – und die Deutsche Bahn AG waren ebenso präsent wie öffentliche Arbeitgeber, Bildungsträger, Wirtschaftskammern, die Agentur für Arbeit und der Deutsche BundeswehrVerband.

Den ganzen Tag über waren Soldatinnen und Soldaten aus Walldürn (unter ihnen der stellvertretende Bataillonskommandeur Oberstleutnant Christian Goldbeck), aber auch aus anderen Standorten – bis hin nach Müllheim, Illkirch-Graffenstaden und Volkach–, in intensive Gespräche vertieft. Für manche SaZ ging es bereits um eine konkrete Bewerbung, andere wollten sich einfach nur informieren, welche Möglichkeiten sie nach Dienstzeitende haben oder von Personalverantwortlichen hören, wie sie ihre Pläne für „danach“ bewerten. Das einhellige Resümee am Nachmittag lautete: eine sehr gelungene Messe mit sehr regem Austausch, die dazu beigetragen hat, die Welten von Bundeswehr und Wirtschaft ein Stück weit transparenter zu machen.

Norbert Reiner, BFD Stuttgart

Diskussion

Kommentare sind für diesen Beitrag nicht zugelassen.

Kommentare geschlossen.