// sie lesen ...

IT-Branche

Assistent/-in für Informatik: Ausbildung in der IT-Branche

Die Ausbildung zum/zur Assistent/-in für Informatik mit dem Schwerpunkt allgemeine Informatik dauert zwei Jahre. Die Azubis lernen dabei zum Beispiel, wie man Soft- und Hardware eines Computers anpasst, Netzwerke einrichtet, Software entwickelt, Systeme verwaltet, Datenbanken aufbaut und pflegt, Kunden unterstützt und Anwender schult. Wer gut in den Schulfächern Informatik, Mathematik und Englisch war, der bringt gute Kompetenzen für eine erfolgreiche Ausbildung mit, die in Praktikumsbetrieben und Berufsfachschulen stattfindet.

ITK-Branche wächst überdurchschnittlich
Das Bruttoinlandsprodukt Deutschlands lag letztes Jahr bei 2.903 Milliarden Euro mit einem Wachstum von 3,3 Prozent, so das Statistische Bundesamt, wobei die ITK-Branche daran einen Anteil von 122 Milliarden Euro hatte und selbst um 3,5 Prozent wuchs.

Derzeit stehen sowohl Arbeitnehmer als auch Manager in Europa dem digitalen Wandel eher positiv gegenüber. Einer Umfrage der Accenture GmbH zufolge wollen 77 Prozent der befragten 500 Führungskräfte die Digitalität ihrer Firmen in den nächsten drei Jahren stark ausbauen, und 57 Prozent von 2.500 befragten Arbeitnehmern gaben an, dass dies ihren Arbeitsalltag verbessern würde. Red.

Diskussion

Kommentare sind für diesen Beitrag nicht zugelassen.

Kommentare geschlossen.