// sie lesen ...

Logistik- und Verkehrsberufe

Informationstag des BFD Würzburg bei der Lufthansa

Der Berufsförderungsdienst Würzburg organisierte am 17.04.2012 in Zusammenarbeit mit Lufthansa Technical Training am Flughafen Frankfurt einen Informationstag für interessierte Soldatinnen und Soldaten auf Zeit. Die Soldatinnen und Soldaten stammten aus den Heeresfliegerstandorten Niederstetten und Roth. Am Luftfahrtdrehkreuz Frankfurt erhielten die Teilnehmer von einem der faszinierendsten und vielfältigsten Arbeitgeber der Welt wertvolle Informationen und Tipps für einen späteren zivilberuflichen Einstieg im Bereich Luftfahrzeugtechnik.

Gute Zukunftsaussichten
Im Zeitalter weltweiter Zusammenarbeit ist das Flugzeug als Verkehrsmittel nicht mehr wegzudenken. Hinter der Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit dieses Verkehrsmittels steckt modernste Technik an Bord und perfekte technische Betreuung am Boden.

Die Lufthansa Technik AG mit über 26.500 Mitarbeitern ist der weltweit führende Anbieter flugzeugtechnischer Dienstleistungen. Trotz der Auswirkungen der Wirtschafts- bzw. Finanzkrise und der damit verbundenen Sparzwänge werden Fachkräfte im luftfahrzeugtechnischen Bereich eingestellt.

Der Einstieg beim Arbeitgeber Lufthansa Technik hängt von der Qualifikation und der Flexibilität der Bewerber ab und erfolgt in der Regel über den Personaldienstleister Aviation Power.

Ziel ist es, den Ausgelernten Beschäftigungsmöglichkeiten mit Perspektive zu bieten.

Orientierung
Für die 18 teilnehmenden Soldatinnen und Soldaten war dieser Einblick in modernste Technik eine Bereicherung und gleichzeitig Orientierung für ihre zivilberufliche Zukunft.

Modernste Technik in den Wartungshallen
Abgerundet wurde die Veranstaltung durch eine – in jeder Hinsicht beeindruckende – Führung durch die Wartungshallen der Lufthansa Technik, wo man die Arbeiten an den großen Flugzeugen Boeing 747 oder Airbus A340 bestaunen konnte. Weltweit werde sich die Anzahl der Flugzeuge in den nächsten 15 Jahren nahezu verdoppeln, so die Aussage des Ausbildungsleiters. Diese Entwicklung biete auch künftig gute Perspektiven für einen beruflichen Einstieg in die Luftfahrzeugtechnik.

Walter Zimmermann, BFD Würzburg

Diskussion

Kommentare sind für diesen Beitrag nicht zugelassen.

Kommentare geschlossen.